0COMPLETE

Hotel -Restaurant Zur Post

Mayener Straße 26 Welling Eifel, Deutschland 56753
02654 - 6311

Die Historie

des Hotel - Restaurant Zur Post

 
01. Historie.

Ein Teil unseres Kulturverständnis beeinhaltet die Geschichte und Historie aus der Entstehung bis heute. Eine Geschichte von damals bis heute mit den uns bekannten Personen.

Nachfolgend kurz beschrieben finden Sie eine Zeitlinie der Geschichte rund um das Hotel - Restaurant Zur Post in Welling - wie alles begann und wie es heute ist.

Die Geschichte Zur Post

Familie Wolf und Vorfahren

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1843

Der Ackerer Peter Kölner bebaut in Welling das in seinem Besitz befindliche Grundstück (siehe preussische Katasterunterlagen).

1860

Eröffnung einer Schankwirtschaft (ausschließlich Verkauf von Flaschengetränken ausser Haus) durch den Ackerer Peter Kölner und seiner Ehefrau Elisabeth geb. Schneider. Der Ackerer Peter Wolf aus Obermendig, bei Peter Kölner beschäftigt, heiratete 1869 dessen Tochter Katharina. Peter arbeitete als Wirt bei seinen Schwiegereltern und wurde 1874 Eigentümer.

1869

Ackerer Peter Wolf heiratet Katharina geb. Kölner, sie hatten 10 Kinder miteinander, das 8. Kind war Johann Wolf.

1874

Peter Wolf übernimmt die Schankwirtschaft von seinen Schwiegereltern und wird Eigentümer der Schankwirtschaft und der zugehörigen Grundstücke. Der Name Wolf und die Verantwortungen in der Gastronomie wachsen erstmals zusammen.

1889

Erste bekannte Flurkarte „In der Kreuzheck“ mit Grundstück Peter Wolf (Nr. 211).

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1905

Postkarte mit Besitzerhinweis, Ww. Peter Wolf, die alte Karte wurde ca. 1980 von einem Bekannten aus Pillig an Manfred Wolf übergeben, ist auch in der Dorfchronik von Welling erwähnt. Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1907

Bauerlaubnis für Neubau einer Gastwirtschaft von Wilhlem Wolf, Wilhelm und seine Schwester Anna Maria führten gemeinsam den Betrieb der Eltern weiter.

Bauplan Aussenansicht vom Hausneubau der Gastwirtschaft Wolf in der Mayenerstr. Hochzeit Johann Wolf und Margarethe Wolff, beide stammten aus Welling, erbauten in der Ruitscherstr. einen landwirtschaftlichen Betrieb, hatten 4 Kinder, das 3. Kind war Wilhelm Wolf 2.

1909

Rudolf Wolf geboren (Vater von Werner).

1910

Peter Wolf geboren (Onkel Peter)

1911

Katharina Wolf geboren.

1913

Wilhelm Wolf 2 (als 4. Kind von Johann Wolf ) geboren, Wilhelm 2 war Patenkind von Wilhelm 1, Wilhelm 2 wurde nach seiner Schulzeit von Wilhelm 1 (Patenonkel) als Nachfolger in dessen Gastwirtschaft übernommen.

1930

Saal, Konzert mit Dirigent Felix Kreidt. Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1931

Umbauantrag und Bauerlaubnisschein für Saalerweiterung mit Kegelbahn von Wilhelm Wolf 1.

1932

Johann und Margarethe Wolf, Silberhochzeit.

1934

Konzessionsantrag (Bauzeichnung und Schankerlaubnis) von Wilhelm Wolf 2.

1937

Johann und Margarethe Wolf mit Kinder.

1938

Kaufvertrag Anwesen Mayenertr., Wilhelm Wolf 1 an Wilhelm Wolf 2.

06. Januar: Hochzeit Wilhelm Wolf 2 und Anna Wolf geb Adams.

1939

Wilhelm 1+2 mit Anna Wolf (2. und 3. Generation).

1940

25.05.1940: Manfred Wolf geboren (Stammhalter).

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1941

Das „Formel 1 Fieber“ der Wölfe zeigt erste Ansätze Johann und Margarethe Wolf wurden innerhalb von 6 Wochen, 3 Enkelkinder (Stammhalter) geschenkt.

1942

Manfred mit seinen Eltern.

Wilhelm Wolf 2 (Vater von Manfred).

1943

Baugenehmigung und Plan zur Erneuerung der Straßenfront.

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1946

22.05.1946: Irmgard Wolf geboren, geb. Pilcher.

1950

Der alte Saal mit Bühne, hier wurde Theater gespielt, an Reck und Barren geturnt, Filme gezeigt, Kappensitzungen veranstaltet, die Kirmestanzveranstaltungen und Weihnachtsfeiern abgehalten, zur damaligen Zeit war der Saal das „kulturelle Zentrum“ von Welling, in den Kriegsjahren wurde und dem Holztanzboden der Wein versteckt, in der Verlängerung vom Saal war die alte Einzelkegelbahn. Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1955

Hausinterner Umbau des Postraumes „Baugenehmigung“ Anna Wolf putzt alte Toilettenanlage im Hof.

1957

Im Gastraum Anna Wolf mit Ferd Nolden und Heinrich Pinger.

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1958

Wilhelm Wolf auf Angeltour.

1960

Nach jedem Spiel des TV wurde in den 60iger bis 80iger Jahren im Vereinslokal Wolf kräftig gefeiert, seit dem Neubau der Nettetalhalle 1987 ist dies stark rückläufig.

1961

Baumaßnahme Hoteleingang, Saalerweiterung, neue Toilettenanlage und komplett neue Heizung.

1962

Anbau Wohnraum.

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1963

Wilhelm wird 85.

1967

Hochzeit von Manfred und Irmgard Wolf, geb. Pilcher.

1968

Wilhelm Wolf 90. Geburtstag. Neueröffnung der Kegelbahn nach Umbau erstes Werbeprospekt mit Schaukelkeller und der Saaltanzfläche. Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1969

20.04.1969: Willy Wolf geboren (Stammhalter).

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1970

Haus von Karl Welling erworben (Haus Bendix).

1973

Kaufvertrag Parkplatz Brunnenstr. von W. Wolf.

1974

Kaufvertrag Parkplatz Brunnenstr. von P. Wolf.

1975

Kaufvertrag Parkplatz Brunnenstr. von Mehlem Johnston. Erster Catering Einsatz von Irmgard.

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1978

Kaufvertrag Parkplatz Brunnenstr. von J. Schmitz, Schankerlebnis Manfred Wolf, Neubau von 3 Bundeskegelbahnen mit eigenen Toiletten und Duschanlagen, neuen Gasträumen und Gästezimmern, Plakat Eröffnungsball mit Preiskegeln, RZ-Bericht zur Gebäudeerweiterung, RZ-Bericht zur Neueröffnung nach Umbau, Umbauplanung Keller, Umbauplanung Erdgeschoss, Umbauplanung 1.OG, neue Kegelbahnanlage.

1980

120 Jahrfeier; neues Familienwappen. „Im ganzen Rheinland ist Wellings Gasthof Zur Post bei allen bekannt die gerne gut und preiswert essen.

1981

14.03.1981 Tanja Wolf geboren.

1982

Irmgard Wolf Dorfmeister im Kegeln, damals war ab und zu noch etwas Zeit fürs Privatleben.

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1983

Kaufvertrag Parkplatz Geschwister Pauken.

1989

Kaufvertrag Biergarten. Erwerb des Grundstückes der Erben Josef Welling. Erwerb der Gaststätte „Zur Erholung“, Viedelstr.

1990

Beginn der Umbaumaßnahmen im Biergarten. Beginn der Partyservicelieferungen. Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1991

Onkel Peter gestorben, Eröffnung Biergarten.

Bleiverglastes Fenster (Motiv: Postillion, Landwirt und Bergmann) eingebaut.

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

1996

Kaufvertrag Parkplatz Biergarten von Ww. Reitz. Irmgard Wolf wird 50.

1997

Biergarten Rock Festival.

1999

09.09.1999: Hochzeit Willy und Michaela Wolf, geb. Traubenkraut.

2000

30.03.2000: Hanna Wolf geboren.

2001

Firmenänderung Getränkefachgroßhandel Irmgard Wolf. Firmenänderung Partyservice Willy Wolf.

2003

Schankerlaubnis Willy und Michi Wolf.

Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

2005

02.03.2005: Mariella Wolf geboren. Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren

2009

Hotel-Restaurant „Zur Post“ Klassifizierung als 3-Sterne .

2010

150 Jahre – Hotel-Restaurant „Zur Post“ im Familienbesitz der Familie Wolf Jubiläums-Gala am Freitag, 15. Januar 2010. Die Geschichte und Historie Zur Post mit Familie Wolf und Vorfahren